Reise zur Ems

Auf unserer jetzigen Tour mit dem Wohnmobil führte es uns dieses mal auf den Campingplatz Neuengland an der Ems.

Dieser Campingplatz liegt  am Rande der Kleinstadt Rhede in Niedersachsen. Die Grenze zu den Niederlanden ist nur einen Steinwurf entfernt. Da wir es nicht eilig hatten fuhren wir ca 2.5 Std von unserem Wohnort zum Campingplatz. Bei unserer dortigen Ankunft wurden wir durch den Platzbetreiber freundlich begrüsst der uns zu unserem Stellplatz begleitete. Nachdem wir das Wohnmobil an der Versorgung angeschlossen hatten gab es erst einmal einen frisch gebrühten Kaffee.

 

Danach machten wir uns auf um den Platz mit seinen weiteren Einrichtungen zu erkunden. Hierbei konnten wir feststellen, das es eine genügende Anzahl an Sanitären Anlagen gab. Etwas ungewöhnlich erschien uns allerdings das man sein benötigtes Toilettenpapier selbst mitbringen muss. Die Toiletten wurden durch die Mitarbeiter des Campingplatzes mehrmals täglich gereinigt und waren sehr sauber was zum wohlbefinden beiträgt. Gleichfalls gibt es für die tägliche Hygiene Waschräume die hinter sich verschließbar sind so das eine ungestörte Körperpflege gewährleistet ist. Für warmes Wasser muss man jedoch über einen vorhandenen Münzautomaten extra zahlen.

 

Auf dem Platz gibt es auch einen Kiosk wo man sich zur Not mit Kleinigkeiten des täglichen Bedarfs eindecken kann. Hier erhielt man auch spezielle Münzen die man zum Duschen braucht. Als Besonderheit wird am Kiosk ein speziell gefertigtes Eis angeboten das es nur hier in der Region gibt. Wir haben dieses Eis natürlich probiert und können sagen, das es geschmacklich sehr gut war. Durch den Campingplatz Betreiber wird ein täglicher Brötchenservice angeboten. Dazu muss man seine Bestellung bis 18.00 am Kiosk aufgeben. Am nächsten Morgen kann man sich seine Brötchen in einem Holzhaus das im Eingangsbereich des Platzes liegt abholen. Der fällige Betrag für seine Brötchen wird mit auf die Gesamtrechnung gesetzt die man am Ende seines Aufenthaltes bezahlt. Dieses empfanden wir als sehr angenehm da man nicht jedes mal passendes Kleingeld braucht um seine Frühstücksbrötchen zu erhalten.

 

Für Kinder gibt es einen Badesee, Spielplatz sowie Streichelzoo mit verschiedenen Tieren. Auch Hundebesitzer sind auf dem Platz gerne gesehen welches nach unserem bisherigen Erfahrungen nicht unbedingt auf anderen Campingplätzen so gegeben ist. Feriengäste des Campingplatzes Neuengland mit Hunden zahlen hier keine zusätzliche Gebühr für Ihr Haustier während Ihres gesamten Aufenthaltes. Daher waren zum Zeitpunkt unser Besuches eine große Anzahl an Hunden auf dem Campingplatz vorhanden. Allerdings müssen diese auf den jeweiligen Parzellen angeleint werden und dürfen auf dem Campingplatzgelände nicht frei herum laufen. Die Entsorgung der Hinterlassenschaften von Hunden ist ebenfalls klar geregelt.

 

Auf dem von uns besuchten Campingplatz gibt es auch eine kleinere Anzahl von Dauerstellplätzen die sich in der unmittelbaren Umgebung des Badesees sowie auf einer Seite vom Angelsee angeordnet sind.

Während unser Aufenthalts in der Ferienzeit war der Platz von Familien mit Kindern gut besucht. Dieses machte sich dementsprechend auch durch eine etwas größere Lautstärke bemerkbar.

Ebenfalls konnten wir beobachten, dass der Platz von vielen Wohnmobil Besitzern auch als Durchreiseplatz  genutzt worden ist da dieser sehr verkehrsgünstig an der BAB 31 liegt.

 

Besonders in der Ferienzeit werden einige Veranstaltungen für Familien mit Kindern auf dem Campingplatz angeboten. Vom Betreiber des Campingplatzes werden die jeweiligen Veranstaltungen durch einen Aushang im Eingangsbereich frühzeitig angekündigt.

 

Die nächstgelegene Einkaufsmöglichkeit befindet sich vom Campingplatz aus gesehen in Rhede. Im Ort selber ist alles nötige an Infrastruktur vorhanden die für einen erholsamen Aufenthalt benötigt werden.

Während unser Aufenthaltes auf dem Campingplatz Neuengland hatten wir seitens des Wettergeschehens alles dabei. So gab es sehr warme Tage mit reichlich Sonnenschein die dann von uns auch ausgiebig genossen wurden. Anderseits waren aber auch einige schwere Gewitter mit Hagel dabei wobei die gefallenen Hagelkörner eine Größe von Haselnüssen erreichten. Zu userem Glück haben wir und unser Wohnmobil dadurch keinerlei Schäden davon getragen.

 

Fazit und Bewertung des Campingplatzes Neuengland an der Ems.

 

Der Campingplatz Neuengland ist ein familiär geführter Platz von einer überschaubarer Grösse. Der Betreiber sowie seine Mitarbeiter sind sehr freundlich und jederzeit um das Wohlergehen Ihrer Feriengäste bemüht. Ebenfalls bietet der Campingplatz für Familien mit Kindern durchwegs ein gutes Angebot. Hundebesitzer werden auf diesem Platz voll auf Ihre Kosten kommen. Freunde des Angelsports haben ebenfalls die Möglichkeit am Angelsee Ihr Glück zu versuchen.

 

Im Zeitraum unser Aufenthaltes auf dem Campingplatzes Neuengland war dieser gut besucht, wobei es aber immer noch das ein oder andere freie Plätzchen für Wochenend Camper gab. Wer es bei seinem geplanten Aufenthalt auf diesem Campingplatz etwas ruhiger haben möchte, für den bietet sich ein Besuch ausserhalb der Ferienzeiten an.

Auf Grund des angenehmen Aufenthaltes auf dem Campingplatz Neuengland werden wir diesen bestimmt auch noch einmal besuchen.

Kommentare sind geschlossen.