Tour zur Weser

Unsere erste Tour mit dem Wohnmobil.

 

Nach unserer Planung eine erste Tour mit dem neuen  Wohnmobil zu unternehmen wollten wir nicht gleich so weit weg fahren, da es für mich auch noch etwas ungewohnt war so ein großes Gefährt zu bewegen. Und da es für uns eine ganz neue Erfahrung sein würde, ging es auch darum das neue Wohnmobil kennen zu lernen und seine Einrichtungen ausgiebig zu testen.

 

So fiel unser Ziel auf einen Campingplatz der direkt an Weser gelegen ist welchen wir innerhalb einer Fahrzeit von ca 1,5 Std erreichen können.

Ja und dann ging es eben los mit den Vorbereitungen wie einiges an Lebensmitteln sowie auch einen Gasvorrat in der Form einer zweiten Gasflasche zu besorgen die wir wegen der noch relativ kalten Witterung wohl brauchen würden.

Nachdem alles an Vorräten und sonstigem Kleinkram besorgt war räumten wir einen Tag vor der Abfahrt alles ins Wohnmobil damit wir am nächsten Tag ganz entspannt los fahren können.

Am nächsten Tag fuhren wir dann so um 10:00 Uhr von unserem Wohnort los Richtung des Campingplatzes Lahde an der Weser. Diesen erreichten wir dann auch ganz entspannt so gegen 13:00 Uhr. Da wir einen Platz per Internet reserviert hatten wartete der Platzbetreiber schon auf unsere Ankunft. Bei unserer Ankunft war der Platz kaum belegt so das wir unseren Aufenthaltsplatz mit dem Wohnmobil aussuchen konnten wo wir gerne stehen möchten. Nach einer kurzen Erklärung durch den Platzbetreiber wo sich der Wasseranschluss etc. befindet richteten wir uns häuslich ein.

Unser Wohnmobil auf dem Campingplatz.

Da es an diesem Tage von den Wetterbedingungen her ziemlich durchwachsen war, musste als erstes die Heizung in Gang gebracht werden. Der nächste Schritt bestand darin das wir uns mittels des Kabels welches zu unserer Grundausstattung zählt unser Wohnmobil mit der vorhandenen Stromversorgung des Platzes verbanden um den  Kühlschrank sowie weitere Geräte mit Strom zu betreiben.

Nachdem wir alles wichtige soweit erledigt hatten gab es erst einmal einen guten Kaffee um die nun anstehende Zeit zu genießen.

 Im Anschluss daran machten wir uns auf den Campingplatz und die nähere Umgebung zu erkunden. Der Platz liegt direkt an der Weser auf einer Halbinsel wo es in unmittelbarer Nähe eine Staustufe inklusiv eines Wasserkraftwerkes gibt. Einige 100 m Flußaufwärts vom Campingplatz gelegen beginnt der Weserseitenkanal wo es einen regelmäßigen Binnenschiffahrts Verkehr gibt. 

 

Die Umgebung ist landschaftlich sehr reizvoll da es die Möglichkeit gibt entlang der Weser mit dem Fahrrad Touren in die nähere Umgebung zu unternehmen. Und wer ein Schlauchboot oder Kajak besitzt kann von dort aus auch auf der Weser gemütliche Fahrten in die am Flussverlauf gelegenen Orte unternehmen.

Allerdings gibt es auf dem Campingplatz leider keine Möglichkeit sich ein entsprechendes Boot zu mieten. Für diejenigen unter uns die dem Angelsport zu getan sind ist das Gewässer sehr interessant da es Fischreich ist. Entsprechende Angelkarten kann man direkt an der Rezeption des Platzes bekommen.

Die Versorgung mit den nötigen Lebensmitteln stellte für uns auch kein Problem dar da es in einer Entfernung von ca 2 Km zum Campingplatz alle bekannten Lebensmittel Ketten gibt. In der Zeit  unseren Aufenthaltes mussten wir uns nur einmal mit neuen Vorräten versorgen und konnten daher die Zeit ganz entspannt genießen.

 

Kommen wir nun zum Aspekt einer Bewertung des Platzes.

 

Wie ich schon beschrieben habe ist der Platz sehr schön gelegen und in der Nebensaison auch keinesfalls überlaufen. Es gibt auch ausreichend Stellplätze für Wohnmobile inklusive aller nötigen Versorgungseinrichtungen. Ebenfalls sind für Camper ausreichend freie Plätze vorhanden die auf einer Wiese an der Spitze der Halbinsel gelegen sind. Die Sanitären Anlagen sind ebenfalls gut zu erreichen und auch sehr sauber. An dem vorhandenen Kiosk bekommt man zwar keine Lebensmittel aber es gibt an den Wochenenden gegen Vorbestellung einen Brötchen Service. Ein Spielplatz für Kinder ist ebenfalls vorhanden. Auch Hunde werden auf bestimmten Bereichen des Platzes ohne Probleme geduldet.

 

Als Fazit kann ich ziehen, das der von uns besuchte Campingplatz an der Weser unseren Bedürfnissen entsprochen hat da dieser sehr ruhig ist und wir die Zeit entsprechend genossen haben.

Für alle interessierten die ebenfalls einmal diesen Platz besuchen möchten gibt es hier den Lageplan aus Google Maps. Die Adresse des Platzes lautet: Am Wehr 5, Lahde

 

 

Über unsere erste Wohnmobil Tour gibt es hier unten noch einige Bilder.

Kommentare sind geschlossen.