Tour nach Holland 2018

Zum Start in die neue Wohnmobil Saison für das Jahr 2018 haben wir uns nach den Osterferien dazu entschlossen einmal unser Nachbarland Holland zu besuchen.

 

Nach einiger Suche im Netz fiel unsere Wahl auf den Campingplatz am Waalstrand in der Nähe von Gendt welches nur ca 50 Km hinter Emmerich liegt.

 

Kurz hinter Emmerich teilt sich der Rhein in zwei Hauptarme wobei der Waal der größere ist und daher auch den meisten Schiffsverkehr aufweist was für entsprechendes Kurzweil sorgt.

 

Campingplatz am Waal

Wie der Name schon sagt liegt der von uns besuchte Platz am Waal direkt am Flusslauf in einer landschaftlich schönen und ruhigen Lage. Der Betreiber des Platzes ist um seine Gäste sehr bemüht und steht diesen jederzeit für alle Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Für den Zugang zum Campingplatz ist eine Chipkarte nötig die man aber bei seiner Ankunft am Platz gegen die Hinterlegung einer Kaution von 20 € vom Betreiber erhält.

 

Auf dem Platz sind einige Dauercampingplätze vorhanden die als Charles Ihren festen Standplatz haben. Dies können von den Gästen gemietet werden. Darüber hinaus gibt es eine Anzahl von Stellplätzen für Wohnwagen sowie Wohnmobile die in 2 Reihen entlang des Flusslaufes angeordnet sind. Für die Versorgung mit Strom und Wasser sind im regelmäßigen Abstand die entsprechenden Möglichkeiten auf dem Platz verteilt so, dass man keine Probleme bekommt um seinen Wohn / Wohnmobil zu versorgen. Hinter den Stellplätzen in 3. Reihe gibt es eine freie Wiesen Fläche die für Gäste die mit einem Zelt anreisen reserviert ist.

 

Die von uns vorgefundenen Sanitären Anlagen entsprachen einen guten Standard und waren stets sehr sauber und gepflegt. Im gleichen Gebäude sind die Duschen sowie eine Möglichkeit zum Spülen des Geschirrs vorhanden. Für die Entsorgung der Chemischen Toilette gibt es im hinteren Teil des Gebäudes einen gesonderten  Raum welches wir als angenehm empfanden.

Weitere Einrichtungen wie einen W-Lan Zugang können von den Gästen gegen Bezahlung dazu gebucht werden. Auch einen Tausch von Gasflaschen wird seitens des Campingplatz Betreibers angeboten. Allerdings haben wir diesen Service nicht in Anspruch genommen und können von daher auch keine Auskunft betreffend der Preise für einen Tausch der Flaschen geben.

 

Für eigene Freizeitaktivitäten bietet der Platz noch ein kleines Schwimmbad welches bei unserem Aufenthalt aber noch nicht geöffnet war. Für die kleinen Gäste gibt es auch einen Spielplatz mit den entsprechenden Spielgeräten. Außerdem kann man auf dem Platz auch auf die Jagd nach frischem Fisch gehen. Die benötigte Angelkarte bekommt man ebenfalls an der Rezeption. Und wer auch einmal einige Boule Kugeln werfen möchte für den gibt es 2 Boule Bahnen direkt neben dem Schwimmbad. Wer keine eigenen Kugeln mit dabei hat kann sich das benötige Spielgerät an der Rezeption ausleihen.

Für die Versorgung mit Lebensmitteln ist es allerdings nötig sich nach Gendt zu begeben der vom Campingplatz 3 Km entfernt ist. Hier gibt es entsprechende Lebensmittel Supermärkte mit allem was man für den täglichen Bedarf benötigt. Wer bei einem Aufenthalt seine Fahrräder mit dabei hat kann seine nötigen Einkäufe damit in Gendt problemlos erledigen.

 

Ebenfalls mit dem Fahrrad ist Nimwegen gut zu erreichen. Nimwegen ist vom Campingplatz ca 6 Km entfernt und bietet natürlich einiges mehr an Geschäften sowie Restaurants als im kleinen Städtchen Gendt. Da die Landschaft flach ist bieten sich auch weitere Touren mit dem Rad an wobei man aber bedenken sollte, das es in diesem Abschnitt des Waals nur wenige Brücken gibt die eine Flussüberquerung erlauben.

Als Fazit unser Aufenthaltes auf dem Campingplatz am Waalstrand können wir sagen, das sich der Platz in einer landschaftlich sehr schöner und ruhiger Lage befindet. Da dieser direkt am Flusslauf liegt hat man immer etwas zu schauen da ein Außerordentlich reger Schiffsverkehr auf dem Waal statt findet. Die Einrichtungen des Campingplatzes sind sehr gepflegt und sauber.

 

In der Nebensaison bekommt man in der Regel immer einen freien Platz für seinen Wohnwagen oder Wohnmobil. Anders sieht es natürlich in den Ferienzeiten aus. In diesem Fall muss man schon vorab reservieren da der Campingplatz nur eine begrenzte Stellfläche für seine Gäste zur Verfügung stellen kann.

Kommentare sind geschlossen.